Filme / Serien

Hier gibt es ein paar Bilder aus Film und Serien.


Nick verkörpert hier Vincent Cassatt, den Witwer und Vater von Violet, welche von Victoria „Tori“ Archer gespielt wird.

Inhalt
Living Colors ist ein Drama und zeigt das Trauerbewältigung wirklich nicht einfach ist, und große Probleme verursachen kann. Sie entzweit Menschen voneinander, und so klafft auch eine Lücke zwischen Violet und ihrem trauernden Vater Vincent nach dem frühen und tragischen Tod der Mutter / Ehefrau. Violet flüchtet sich in ihrer Depression in die Malerei, und tritt damit in die Fußstapfen der Mutter, sehr zu Verdruss ihres Vaters. Hinter seinem Rücken hat sie sich an einer Uni für Kunst beworben und eine Zusage erhalten. Da ist der Ärger natürlich vorprogrammiert. Die Malerei scheint dabei jedoch völlig unerwartet ein Ausweg zu sein.

Wissenswertes
Es handelt sich hier um einen Kurzfilm von gut 20 Minuten, der in Springdale und Hindsville im Bundesstaat Arkansas gedreht und am 15. Oktober 2017 in den USA veröffentlicht wurde. Die Produktionsfirma, die hinter diesem Projekt gesteckt und umgesetzt hat ist Vero 8 Productions. Das Drehbuch stammt von Alicia Hayes, die zudem Regie geführt hat und Produzentin war. Auf deutsch gibt es ihn leider nicht, aber Nick hat sich die Mühe gemacht, und diesen mit deutschen Untertiteln versehen und auf seiner Vimeo Seite hochgeladen.

Wenn ihr englisch versteht, ist es natürlich noch weniger ein Problem.

Der Film wurde auf diversen Festivals gezeigt und hat dabei 8 Awards abgeräumt und 4 weitere Nominierungen erhalten.

Auszeichnungen
Hier ist ein Link, wo ihr euch die Auflistung der Auszeichnungen anschauen könnt.

https://www.imdb.com/title/tt6580672/awards/?ref_=tt_awd

Persönliche Meinung
Wenn ihr Nick mal in einer ganz anderen Rolle sehen wollt, wo er auch nicht unbedingt der nette Nachbar von nebenan ist, oder der beliebte Schwiegersohn, dem kann ich diesen Kurzfilm nur ans Herz legen. Das ist es, was man unter Schauspielerei versteht, so kann ein Künstler zeigen was in ihm steckt und wie vielseitig er ist.


Nick verkörpert in Jammertal den Hauptkommissar Robert Tuchowski und spielt an der Seite von Birge Funke und vielen bekannten Gesichtern. Gedeon Burkhard, Mathieu Carriére, Eva Habermann, Susan Sideropoulos, Urs Remond um nur einige zu nennen.

Inhalt
„Als im Wald von Katzenelnbogen ein Sportflugzeug abstürzt, steht die Polizei vor einem Rätsel: Vom Piloten fehlt jede Spur. Hauptkommissar Tuchwoski übernimmt die Ermittlungen und findet bald heraus, dass ein belgischer Häftling per Flugzeug nach Deutschland geflohen ist. Nun befindet sich der Straftäter auf freiem Fuß. Doch der Fall verkompliziert sich, als die Leiche eines Landwirtes auftaucht und schließlich auch der Entflohene gefunden wird — verbrannt in einem Autowrack. Tuchowski deckt eine unglaubliche Geschichte auf, bei der auch eine Gruppe von Satanisten eine wichtige Rolle spielt.“

Wissenswertes
Der Film wurde 2016 nach dem Drehbuch von Etienne Heimann (dessen Idee das Drehbuch auch war), Thomas Veit und Nick in Katzenelnbogen gedreht. An den Dreharbeiten war fast der ganze Ort beteiligt. Etienne ist zu dem Zeitpunkt gerade einmal 20 Jahre alt, und Deutschlands jüngster Drehbuchautor. Er hat zudem Regie und die Produktionsleitung geführt, das Casting wurde ebenfalls von ihm vorgenommen sowie ein Teil der Stunts.

Der Titelsong „Get out of my mind“ wurde von niemand geringerem als Nick gesungen, der zudem Gitarre und auch Mundharmonika gespielt hat. Geschrieben wurde das Lied von Nicks Freund Jason Deshaw, einem amerikanischen Countrysänger.

Jammertal gehört zur „Rhein-Lahn Krimi-Reihe“, ist der zweite Film in dieser Reihe und rundum gelungen. Etienne hat sich in der Zwischenzeit gut etabliert und schreibt für diverse Krimiserien, wie den unterschiedlichen „SOKO“ Serien oder auch „Den Rosenheim-Cops“, um nur ein paar zu nennen.


In der Zeit von 1997 – 2002 war Nick als Jan Fehrmann (1997 & 1999 schrieb man Fermann), in der 8-teiligen RTL-Reihe „S.O.S. Barracuda“ zu sehen. Jan Fehrmann ist in den ersten beiden Filmen der Chef der Küstenwache vor Travemünde, hier gibt es ein Crossover zur RTL-Erfolgsserie „Dr. Stefan Frank“.

Ab dem dritten Film, ist Jan Fehrmann mit seinem Team auf Mallorca tätig. Sie haben es mit Mördern, Entführern und Erpressern zu tun.

An der Seite von Nick spielen unter anderem Oliver Bootz, Najda Abd el Farrag und Peter Gavajda.


Nick als Johann Feddersen in der ARD Telenovela „Rote Rosen“. Die Rolle spielte er in der Zeit von 2017 – 2020 in insgesamt 35 Episoden.


Auf den Bildern sind neben Christine und Nick, Hannah Köhl als Judy zu sehen, Maximilian Krückl als Pfarrer Friedl und Karin Thaler als Anita Egger.

Christine und Nick haben für den Film „Wilder Kaiser – Herzen in Gefahr“ gemeinsam vor der Kamera gestanden. Sie spielen das Ehepaar Lena und Tom, sind Eltern der kleinen Judy, die durch einen Unfall mit ihrem Pferd, aufgehört hat zu sprechen. Ein sehr gefühlvoller Film in der traumhaften Landschaft Tirols.

Der Film wurde 2002 gedreht, am 29. Dezember 2002 in Österreich ausgestrahlt und dann am am 27. April 2003 in Deutschland beim ZDF ausgestrahlt.


Nick als Taylor im Kinoblockbuster „Stargate“ von Roland Emmerich.


Oberes Foto: Christian Tramitz, Helmfried von Lüttichau, Nick (v.l.)
Unteres Foto rechts: Martin Gruber, Nick

Nick hatte in 2015 bei der deutschen Serie „Hubert und Staller“ die Episodenhauptrolle des Thomas Grube, in der Episode „Tod an Loch 6“.